meinesammlung.com - die Online Sammlerbörse
Sammeln & Seltenes
Gratis Anzeige aufgeben
Kategorie: in: nach: exakt?:
Status: BIETE (VERKAUFE)  SUCHE  TAUSCHE  PRÄSENTIERE
Sachbücher
Nächste Anzeige: Heilen mit organischem Silicium - Ellis John Nächste Anzeige

Bernardo Bellotto genannt Canaletto - Helena und Stefan Kozakiewi


Status: BIETE
Preis: 9,99 Euro
  Email an Anbieter schicken
Von: buchscheune-kw Brandenburg Privater Anbieter
15738 Zeuthen
Telefon: 03375217181
Privater Anbieter aus Brandenburg
 
Infos: BERNARDO BELLOTTO genannt Canaletto
ein Buch von
Helena und Stefan Kozakiewicz

Verlag, Druckerei etc.

Henschelverlag - Kunst und Gesellschaft, Berlin 1976
mit sechzehn farbigen Tafeln und dreiundvierzig einfarbigen Abbildungen
Arkady, Warszawa

Art und Zustand des Einbandes

glänzender Pappeinband (Hardcover)
leicht berieben
guter altergerechter gebrauchter Zustand

Seitenanzahl und -zustand

71 Seiten
mit den üblichen Gebrauchsspuren, die beim Lesen auftreten können

Sprache

Deutsch

Buchabmessungen

Buchhöhe: ca. 275 mm
Buchbreite: ca. 245 mm
Buchdicke: ca. 11 mm
Versandgewicht: ca. 620 g

weitere Informationen

Leseprobe

Das Venedig der Kindheit und Jugend Canalettos, das Venedig des zweiten Viertels des 18. Jahrhunderts also, dessen Glanz als politische Macht bereits erloschen war, zählte gleichwohl noch immer zu den wichtigsten und berühmtesten Städten Europas. Im Laufe der beiden vorangegangenen Jahrhunderte hatte es erheblich von seinem einstigen Gewicht eingebüßt: Kriege mit feindlichen Staaten auf dem Kontinent und im Nahen Osten führten zu einer Schrumpfung der Republik, und jeder Versuch, die politische Bedeutung wiederzugewinnen, wurde entschlossen durch die Türkei, Österreich und den Vatikan vereitelt. Diese schwache Position in der internationalen Arena zog jedoch nicht den wirtschaftlichen Verfall Venedigs nach sich, vielmehr waren seine Handelsbeziehungen weiterhin lebhaft und die Industrie hoch entwickelt.

In dem Lagunenstaat herrschte, wie in den meisten europäischen Ländern, ein Feudalsystem, das hier jedoch seine besonderen Formen fand. Venedig war eine Republik, in der die gesamte Macht in den Händen der Aristokratie und des reich gewordenen niederen Adels ruhte. Aus ihren Reihen wurde der Doge gewählt. Obzwar die Feudalherren die Macht besaßen, missbrauchten sie sie nicht gegenüber dem Bürgertum, das - dank seinen Aktivitäten in Handel und Industrie gewandt und vermögend - die wirtschaftliche Stütze der Republik bildete. Mit ihr musste die Aristokratie rechnen.

Ohne Kenntnis dieser ökonomischen und gesellschaftlichen Faktoren könnte man schwerlich verstehen, weshalb in einem politisch schwachen Staatsgebilde nach einer gewissen Zeit der Stagnation im 17. Jahrhundert plötzlich Kultur und Kunst neu erblühten. Dies war vor allem dem venezianischen Bürgertum zu verdanken, seiner Lebenskraft, seinen Fähigkeiten sowie seinen verhältnismäßig fortschrittlichen Anschauungen. Diese Faktoren bewirkten, dass Venedig im 18. Jahrhundert nicht nur das bedeutendste kulturelle Zentrum des damaligen Italien darstellte, sondern eine der kulturellen Metropolen ganz Europas. Es war bereits berühmt wegen seiner Musik und wegen seines Theaters; nun erlebten auch Architektur, Plastik, Malerei und Kunsthandwerk eine Periode der Blüte.

Das Bild Venedigs zu dieser Zeit wäre unvollständig, wollte man nicht auch des bezeichnenden Umstandes Erwähnung tun, dass die Inselrepublik damals zu dem wurde, was sie bis heute blieb: ein Zentrum des europäischen Tourismus. Dazu verhalfen ihr vor allem die Schönheit und der Zauber der Stadt, die zahlreiche Reisende aus aller Welt anzogen, unter ihnen nicht wenige Kunstkenner.

Alle Fremden wollten, wenn sie wieder abfuhren, eine Erinnerung an ihren Aufenthalt in Venedig mitnehmen: ein Bild mit einer Stadtansicht, eine so genannte Vedute. Es war das ein Gemälde mittleren oder kleinen, fast immer queroblongen Formats, das einen Teil der Stadt mit seiner Bebauung darstellte. Die wichtigste Rolle kam dabei der Architektur zu: Wir sehen herrliche Gebäude, die in der Sonne glänzen und deren Silhouetten sich im Wasser der Kanäle oder des Meeres spiegeln; Plätze und Straßen sind von Menschengruppen belebt, über das Wasser gleiten Barken, Boote und Gondeln mit Ruderern und Passagieren. Diese Staffage ist das farbenprächtige Supplement der Architektur.

Diesen Typ der venezianischen Vedute pflegte Antonio Canal (1697-1768), dem man den Beinamen Canaletto gab. Er verlieh seiner Malerei eine eigene Note, die vor allem durch das hohe technische Niveau der Ausführung charakterisiert ist: durch leichte, sichere Pinselstriche und die ungewöhnlich treffende Wahl der Farben, die er mit Glanzlichtern zum Leuchten brachte. Dieser Malerei mangelte es nicht an einer gebührenden Dosis Realismus, Wahrhaftigkeit und Naturtreue in der Wiedergabe der Wirklichkeit. Die Nachfrage nach Veduten wuchs mit der Entwicklung des Tourismus. Der venezianischen Werkstatt des Antonio fiel es immer schwerer, die Aufträge zu erfüllen, zunehmend hatten neben dem Meister auch Schüler an der Fertigstellung der Bilder Anteil. Der zu dieser Zeit in Europa bereits berühmte Maler suchte, da er kinderlos war, nach Sitte der italienischen Künstlerfamilien einen Nachfolger im Kreise der ihm nächsten Menschen. Seine Wahl fiel auf Bernardo, den Sohn der einzigen Schwester Fiorenza, die mit Lorenzo Bellotto verheiratet war. Allmählich fing man an,…

Ich versuche, die Bücher so gut wie möglich zu beschreiben. Trotzdem kann es passieren, dass mir ein Mangel entgeht oder sich in der Beschreibung Tippfehler einschleichen. Sollte dies der Fall sein und Sie den Mangel beim Erhalt der Ware feststellen, setzen Sie sich bitte mit mir per eMail in Verbindung.

Zwischenzeitiger Abverkauf über andere Vertriebswege vorbehalten. Ich bemühe mich, meine Bestände so aktuell wie möglich zu halten.

NUR VERSAND!!! Keine Abholung möglich. Die Versandkosten sind bei mir zu erfragen.
Email an Anbieter schicken
 
Gespeichert: 14.10.2020
  0 0 248
Hinweise für sicheres Handeln | Inserat melden

Nachricht schreiben
 
Anfrage zu: Bernardo Bellotto genannt Canaletto - Helena und Stefan Kozakiewi
Dein Name: *
Email-Adresse: *
Deine Nachricht:
Sicherheitscode:
Bitte den links angezeigten Sicherheitscode eingeben.
(Groß-, Kleinschreibung beachten!)

Ich bestätige hiermit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelesen zu haben und diese auch zu akzeptieren.

Ich bestätige hiermit die Datenschutzerklärung gelesen zu haben. Ich bin damit gemäß DSGVO Artikel 13 über die Datenverarbeitungen und meine Rechte informiert.



Ähnliche Inserate
BIETE
Bildband - Vatikanische Museen - herausgegeben von Francesco Papa
VATIKANISCHE MUSEEN ein Buch, herausgegeben von Francesco Papafava Verlag, Druckerei etc. MONUMENTI, MUSEI E GALLERIE PONTIFICIE Copyright 1972 by SCALA, Istituto Fotografico Editoriale, Firenze Produced by SCALA with the authorization and the cooperation of the Monumenti, Musei e Gallerie Pontificie Printed in Italy by Arti Grafiche Alinari,...
4,99 Euro
14.10.2020

buchscheune-kw aus Deutschland Privatsammler

BIETE
Humboldt-Weltatlas mit aktuellem Länderlexikon 1991
HUMBOLDT-WELTATLAS - mit aktuellem Länderlexikon 1991 Verlag, Druckerei etc. humboldt - Die großen Bücher 932 Kartenteil: Kartographisches Institut Bertelsmann unter der Leitung von Dipl.-Geograph Karlheinz Thieme Länderlexikon: Lexikon-Institut Bertelsmann unter der Leitung von Dipl.-Geograph Wolf-Eckhard Gudemann © 1991 by Humboldt-Taschenbuchverlag Jacobi KG. München für die,...
5,99 Euro
14.10.2020

buchscheune-kw aus Deutschland Privatsammler

BIETE
Buch von Dr. H. Luckenbach - Kunst und Geschichte - kleine Ausgab
KUNST UND GESCHICHTE - Kleine Ausgabe ein Buch - herausgegeben von Dr. H. Luckenbach Verlag, Druckerei etc. Druck und Verlag von R. Oldenbourg, München und Berlin 1910 Art und Zustand des Einbandes Pappeinband mit goldfarbenen Prägungen (Hardcover) etwas berieben und leicht staubschmutzig an den Ecken und Kanten stellenweise,...
6,99 Euro
14.10.2020

buchscheune-kw aus Deutschland Privatsammler

BIETE
Sachbuch - Die Methodik der Fallbearbeitung im Verwaltungsrecht -
DIE METHODIK DER FALLBEARBEITUNG IM VERWALTUNGSRECHT ein Studienbuch von Bartold Busse / Petra Füssgen / Bernd Tillmann-Gehrken Verlag, Druckerei etc. Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden 2000 3. erweiterte und überarbeitet Auflage © Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2000 Printed in Germany ISBN 3789069159 Art und Zustand des Einbandes Pappeinband mit Kunststoffüberzug (Softcover /,...
11,99 Euro
14.10.2020

buchscheune-kw aus Deutschland Privatsammler

BIETE
^3. Gießertagung - 1. Teil - Vorträge der Tagung der Gießereifach
GIESSEREIWESEN - 3. GIESSERTAGUNG - Vorträge der Tagung der Gießereifachleute vom 13. - 15. Mai 1957 in Leipzig - 1. Teil herausgegeben vom Rektor der Bergakademie Freiberg Prof. Dr. phil. O. Meißer Verlag, Druckerei etc. „Freiberger Forschungshefle" Schriftenreihe für alle Gebiete der Montanwissenschaften Herausgeber: Der Rektor,...
18,99 Euro
14.10.2020

buchscheune-kw aus Deutschland Privatsammler

Startseite Bücher Sachbücher Nächste Anzeige: Heilen mit organischem Silicium - Ellis John Nächste Anzeige

Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz